Die Augen groß, vergrößert noch, als staunen sie ?

Saugen sie angestrengt Rhythmus, Töne, Klang ins innere Haus ?

Und bläst der Mund, sie leichten Herzens, durch das Instrument heraus ?

Wie ein Geschenk und einer Feier gleich, erreichen sie die Hörer.

Verschmelzen dort schon beim verklingen, in einem Meer das bleibt.

Schmerz, Leid und Freude fangen an zu singen

In der Zeit.